• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Trauerbekundung zum Ableben des Abtes Evfimij

E-Mail Drucken

Am 5. Oktober 2017 um 15:15 entschlief im Kloster des Hl. Hiob von Pochaev Abt Evfimij im Alter von 64 Jahren friedlich.

Die Aussegnung nach der Mönchsordnung erfolgt im Kloster (Hofbauernstr. 26, 81247 München) am Dienstag 10. Oktober nach der Liturgie, die um 6:45 beginnt und gegen 08:00 endet. Danach, um ca. 10 Uhr folgt die Beerdigung auf dem Friedhof Obermenzing (Bergsonstr.).
Unten folgt das Beileidschreiben des Ersthierarchen der Russischen Auslandskirche, Metropolit Hilarion, an unseren Erzbischof und die Bruderschaft des Klosters  sowie eine Kurzbiographie, die leider erst später ins Deutsche übersetzt werden kann.

(Mitteilung an die konzelebrierenden Geistlichen: Farbe weiß).
Wir bitten um die Gebete für den entschlafenen Abt Evfimij (Logvinov).

An Seine Eminenz, den höchstgeweihten Erzbischof MARK von Berlin und Deutschland
und die vom ihm geleitete Bruderschaft des Männerklosters des hl. Hiob, Igumen und Wundertäters von Potschajew.

Tiefste Trauer suchte nicht nur unser Kloster in München heim, sondern die ganze Deutsche Diözese und die ganze Fülle der russischen Auslandskirche. Nach langer und schwerer Krankheit ist der gutherzige, kenntnisreiche und das Gebet liebende Asket – unser lieber Igumen Evfimij zum Herrn heimgegangen. Er hat sich durch seine monastische Askese, sein frommes Zelebrieren, sein ruhigen Wort, seine langjährige Arbeit und seine Weisheit die Liebe, Verehrung und Autorität von Seiten vieler Menschen erworben, die ihn kannten.
In diesen Tagen teilen wir mit der Bruderschaft die Bitterkeit des unersetzlichen Verlustes und senden Gebete um Ruhe für seine lichte Seele empor. Wir glauben, dass das monastische Tun, das Vater Evfimij auf Erden geübt hat, ihm zur Leiter wird zum ewigen Leben im Himmel.
Im Geiste geben wir ihm den letzten Kuss und erbitten für die Bruderschaft des Klosters Gottes Segen, verbunden mit den besten Wünschen für gute Gesundheit, Geistesfrische und himmlische Hilfe.

 

AUS GLAUBENS-UND GEWISSENSGRÜNDEN

E-Mail Drucken
Dieser Brief kann für alle orthodoxen christlichen Familien in Zukunft als Richtschnur dienen, um die Lehrer der Schule, bzw. die Klassen- und Fachlehrer auf unsere Haltung in dieser Frage vorzubereiten. Kein Kind darf zur Teilnahme an Unterrichtsstoff oder Ereignissen gezwungen werden, wenn die Eltern dies aus Glaubens- und Gewissensgründen untersagen. Sollten sich dann evtl. dennoch einzelne Lehrer weigern dem zu folgen (womit leider durchaus zu rechnen ist), muss das Gespräch mit dem Direktor bzw. dem Schulamt gesucht werden.

Musterbrief für Schüler im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Halloween-Fest

MUSTERBRIEF (für alle orthodoxen christlichen Familien)

 

Gedenkfeier für gefallene Soldaten

E-Mail Drucken

Totengedenken fur russische Kriegsgefangene in Puchheim

Am Mittwoch, dem 1. November 2017, 14:00 Uhr zelebriert Erzbischof Mark mit der Bruderschaft und der Geistlichkeit der Kathedralkirche.

Ort: Lagerstrasse 97, 82178 Puchheim (Lena-Christ-Str. - Lagerstr.)

Alljährlich am 1. November findet im Puchheimer "Russenfriedhof" ein russisch-orthodoxer Gedenkgottesdienst statt. An diesem und (auf Anfrage) weiteren zwei bis drei Tagen im Jahr ist die Kriegsgräberstätte für die Offentlichkeit  zugänglich.

 

Orthodoxes Treffen

E-Mail Drucken

Unser Orthodoxes Treffen beginnt im Jahre 2017 am Montag 25. Dezember.  
- DieThemen und Programm sind in Vorbereitung -

Das gewohnte Datum der Eröffnung des Treffens ist der 25. Dezember (nach westlichem Kalender). In diesem Jahr wird das Treffen am Montag, 25. Dezember, nachmittags um 14:30 Uhr, beginnen.

Über 30 Jahre findet unser Orthodoxes Treffen statt. In unseren Tagen macht es nicht mehr viel Mühe alle nur erdenkliche Information – auch zu Fragen der Orthodoxie – zu finden. Aber auch in den letzten Jahren, wie schon zuvor, ging es ja nicht etwa nur darum, einem Informationsmangel abzuhelfen, vielmehr um die Möglichkeit, die Orthodoxie ganzheitlich zu erleben. Diese Form der Begegnung – die Gespräche mit den Geistlichen, die täglichen Gottesdienste, das gemeinsame Essen, die Diskussionen und das gegenseitige Sich-Kennenlernen, ja vielleicht sogar gewisse Unbequemlichkeiten in der Nachtruhe – all das bildet einige Tage eines völlig anderen Lebens.

Zum Treffen versammeln sich über 100 Besucher (s. Orthodoxes Treffen  2009 2010 - 2011 - 2012) und wir bitten, möglichst frühzeitig im Vorfeld des Treffens – auch schon jetzt – um Mitteilung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , seien es Angebote von Vorträgen (eventuelle Vortragende, zwecks rechtzeitigem Erhalt eines Visums) oder auch nur die eigene Absicht zu kommen. -  Anmeldeformular -

Eingeladen sind alle Orthodoxen, die an ihrer Kirche interessiert sind, unabhängig von Alter und Entfernung. Interessierte bitten wir, sich anzumelden mit Namen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer für jeden Teilnehmer. (Ehepaare sollen dies bei der Anmeldung vermerken - dies ist notwendig wegen der Organisation der Unterkunft und Essensvorbereitung).

Anmeldung: Anmeldeformular oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

weiter unten das Programm Tag für Tag - - slideshow -

 

Pilgerfahrt in das Heilige Land 2018

E-Mail Drucken

Im Jahr 2018 findet die Pilgerfahrt ins Heilige Land von 30. Juli bis 11. August statt - 12 Tage. Die Pilger werden somit am Patronatsfest des  Gethsemane-Klosters teilnehmen können. Die Pilger werden, wie immer, die heiligen Stätten Jerusalems und der Umgebung besuchen - Bethlehem, Hebron und Galiläa.  Wie jedes Jahr ist das Eintauchen in die geweihten Wasser des Jordans und die maximale Teilnahme an Gottesdiensten in den Klöstern vorgesehen, eine nächtliche Liturgie am Grab Christi u.s.w.

Je nach dem, welche Flüge im Angebot sind, können sich die Hin- und Rückflugtermine um ein bis zwei Tage verschieben! Leider streichen die Fluggesellschaften gelegentlich auch den einen oder anderen Flug, so dass man vor Überraschungen nicht ganz sicher sein kann und sich lieber darauf einstellt, indem man nicht zu knapp kalkuliert. Kosten: € 1425,-  Anmeldung bis 15. Januar 2018

Anmeldung: Füllen Sie bitte das Online-Formular und dann schicken Sie bitte eine E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Für Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Diözesanverwaltung :
Tel:  +49 (0)89 20 31 90 85; Fax: +49 (0)89  88 67 77

 

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland


Gottesdienstplan

Fotogalerie


Seitenaufrufe : 4765986
Wir haben 757 Gäste online
@copyright 2008-2011, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München